Ein Abend im Basler Zolli für Kinder mit Handicap

Mittwoch, 15. August 2018

Es ist ein einmaliges Erlebnis, wie sich die Tiere beim Eindunkeln verhalten und welche Geräusche im Zolli am Abend zu hören sind. Diese Erfahrung können unter dem Motto  «Stärnstunde» Kinder und Jugendliche mit einem Handicap machen - kostenlos.

Am 1. September schliesst im Anschluss an die normalen Öffnungszeiten der Zolli seine Pforten. Danach, ab 18.15 Uhr, haben Kinder und Jugendliche mit einem Handicap wie Langzeitkrankheit, chronische Erkrankung oder auch körperliche und geistige Einschränkungen den Zoo ganz für sich.  Die Teilnehmer kommen in den Genuss von drei privaten Führungen, sie werden kostenlos verköstigt und dürfen sich auf weitere Überraschungen wie zum Beispiel ein «Bhaltis» oder ein speziell für Kinder im Rollstuhl konzipiertes Märchen freuen, bei welchem die Kinder integriert werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 150 Personen inklusive Begleitpersonen beschränkt, damit auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder und Jugendlichen eingegangen werden kann.

Der Anlass wird von den drei Rotary Clubs Angenstein, Allschwil-Regio Basel und Bottmingen Birseck in Zusammenarbeit mit der Stiftung Pro UKBB organisiert. Anmelden kann man sich noch bis zum 24. August per E-Mail an sternstunden@dufour-treuhand.ch oder per Post mit Stichwort «Sternstunden Zolli Basel» an Dufour Treuhand AG, Tiergartenrain 3, 4054 Basel.

Thomas Kramer


Anhänge